Martin Wellacher

martin_wellacher.jpg
Montanuniversität Leoben
Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft
Franz Josef Straße 18, 8700 Leoben
Tel:+43 (0)3842 402 5108
Email
Website

Fachliche Aufgaben/Kompetenzen/Funktionen

Das Projekt ReSoil erweitert durch industrielle Forschung die wissenschaftlichen Grundlagen durch die Entwicklung von Qualitätssicherungsmethoden zur Verwertung von Bodenaushub mit geogen bedingten Schwermetallgehalten zum mittelfristigen Nutzen von Unternehmen, die Komposterden herstellen, bodenähnliches mineral-organisches Material zur Wiederherstellung von zu nutzenden Bodenflächen. Sie werden bei zahlreichen Bautätigkeiten angewendet und im Projekt erstmals wissenschaftlich untersucht.

Links zu wichtigen Arbeitsbereichen & Ergebnissen

Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft

Was braucht der Bodenschutz in Österreich?

  1. Vorrangiges Ziel ist die Reduktion des Bodenverbrauchs durch Versiegelung.
  2. Dazu dienen kann eine Verpflichtung zum Ersatz von für die Versiegelung verbrauchter Bodenflächen durch eine Rekultivierung anderer versiegelter Flächen
  3. Außerdem braucht es legistische Vorschriften zum Erhalt von wertvollen Böden, wertvoll in seiner Funktion als Habitat für Flora und Fauna und als leistungsfähiger Agrarboden.
  4. Die Vorschriften müssen auf kommunaler Ebene eingreifen.
  5. Ein Mittel zur Reduktion des Bodenverbrauchs kann auch die Besteuerung der Deponierung von Bodenaushub mit Zweckwidmung für die Renaturierung versiegelter Flächen (siehe 2) sein.
  6. Die Kontrolle der Auflagen für die Rekultivierung von für Bautätigkeiten kurzfristig gestörten Böden würde eine Aufwertung der Dienstleistung ergeben, wodurch auch eine Qualitätsverbesserung der Rekultivierung an sich zu erwarten ist.

…zurück zur Who is who im Bodenschutz

Folgen Sie uns auf Twitter