“Alles Boden” im Zoo Schönbrunn

Der “Boden lebt!” – Stand der österreichischen Bodenkundlichen Gesellschaft war auch 2020 wieder bei den Artenschutztagen im Zoo dabei!

Vom 4.9. bis 6.9.2020 drehte sich im Zoo Schönbrunn wieder alles um das Thema “Artenschutz”. Die Artenschutztage bieten vielfältige Gelegenheiten, bedrohte Lebensräume und Tierarten kennen und schützen zu lernen.

Bedingt durch Corona war diesmal vieles etwas anders, aber sowohl die ArtenschützerInnen als auch die BesucherInnen hatten die besondere Situation voll im Griff. Dank der Vorgaben von mehr Abstand, erhöhten Hygienemassnahmen und angepassten Abläufen konnte das Boden-lebt!-Team der ÖBG auch 2020 viele BesucherInnen mit Spiel, Spaß und viel Information zum Thema Boden begeistern.

Die altbewährten Stationen ermöglichten wieder das Wühlen im Humus nach grauslich-herzigen Bodentierchen, spannende Bodenversuche zur Filterfunktion des Bodens, das Basteln mit Ton/Boden oder das Malen mit den tollen Boden-Farben, um sich der Materie “Boden” kreativ mit allen Sinnen zu widmen.
Präsentiert wurde auch der neue “Bodengeburtstagskalender”, damit alle Bodeninteressierten keine Geburtstage ihrer Lieben vergessen!

Ein paar Stationen mussten dieses Jahr aufgrund der Hygienebedingungen leider ausfallen (Mikroskopieren, “Ich bin Boden” – Fotostation), aber wir hoffen, dass nächstes Jahr wieder alle alten – und vielleicht neue Stationen – möglich sind!

VeranstalterIn des Boden lebt Standes in Schönbrunn ist die Österreichische Bodenkundliche Gesellschaft (ÖBG) mit Unterstützung der engagierten BodenexpertInnen von AGES, BFW, BMK, BOKU, Land Niederösterreich, Bio Austria und Umweltbundesamt sowie privaten Mitgliedern.
Besonders unterstützt wurde die ÖBG – wie auch schon die letzten Jahre – von einem Team junger Damen und Herren, die mit viel Kompetenz, Engagement, Charme und Freude an der Sache das Gelingen des diesjährigen Boden-lebt! Standes möglich gemacht haben! Vielen Dank!

Das Bodenteam freut sich schon auf ein Wiedersehen 2021 beim “Boden lebt!” -Stand im Zoo!

Lesen Sie mehr zu den Artenschutztagen

Folgen Sie uns auf Twitter